Projekte

Philipp Dreesen

Projekte


Laufende eigene Projekte


12/2018–1/2019: Linguistische Diskursanalyse in Anwendung für ewz, ZHAW (zusammen mit Peter Stücheli-Herlach und Maren Runte), EWZ



Laufende Projekte (Mitarbeit)


01/201908/2019: Linguistische Diskursanalyse zu "Sozialhilfe", ZHAW, Sozialdepartement der Stadt Zürich


09/2018–08/2019: "Gefühlte Realitäten – konstruierte Wirklichkeiten: Entwicklung eines dynamischen Modells zur

Analyse, Beschreibung und Beobachtung von öffentlichen Diskursen mit Public Impact", ZHAW, gentinetta*scholten; Drittmittelgeber: Gebert Rüf Stiftung


20172019: "Energiediskurse in der Schweiz", ZHAW; Drittmittelgeber: Bund (Bundesamt für Energie)



Abgeschlossene Projekte


Eigene Projekte


2015–2017: Von der Zentralen Forschungsförderung Bremen gefördertes Postdoc-Projekt

"Sprachliche Praktiken paradoxer Anerkennung von Person und Ding im deutschen Kolonialismus"


2008–2014: Diskursgrenzen. Typen und Funktionen sprachlichen Widerstands auf den Straßen der DDR (Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes 2008–2010, Promotionsprojekt)



Projekte (Mitarbeit)


20132018: Internationale Forschungskooperation "Die Sprache dominanter Denkstile. Denkkollektive und ihre Wirkungen in   der Germanistischen Sprachwissenschaft seit 1949"; Drittmittelgeber: DFG (2015-2016) (abgeschlossen)


20092012: Forschungsnetzwerk "Kontrastive Diskurslinguistik" (KoDiL) Greifswald/Szczecin (abgeschlossen)