Home

Philipp Dreesen

!

Aktuelles

7. März 2019





28. Februar 2019





1. Februar 2019




24. Januar 2019

"Vergleichende Diskurslinguistik mit Wordembeddings: Analyse semantischer Felder im multilingualen Energiediskurs der Schweiz". Vortrag (gemeinsam mit Selena Calleri) auf der 8. Internationalen Tagung zur kontrastiven Medienlinguistik (Methoden kontrastiver Medienlinguistik), Stockholm.


"Politisierung in rechtspopulistischen Medien: Wortschatzforschung und Word Embedding". Vortrag (gemeinsam mit Selena Calleri u. Noah Bubenhofer) auf der Tagung Sprache – Politik – Gesellschaft. Sagbarkeiten in öffentlich-politischen Diskursen. Populismus – zwischen (konstruktiver) Kritik und Shitstorm in (internetbasierten) Medien, Graz.


"Linguistisches Hacking", Vortrag (gemeinsam mit Noah Bubenhofer) im Workshop Diskursintervention. Normativer Maßstab der Kritik und praktische Perspektiven zur Kultivierung öffentlicher Diskurse, Siegen.


"Was Recht mit Sprachideologie zu tun hat", Vortrag im Kolloquium Sprache und Recht. Projekte, Best Practices und State of the Art, Winterthur.

Ich bin Linguist und forsche im Forschungs- und Arbeitsbereich Digital Linguistics am Departement Angewandte Linguistik der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW).

 

Nach Forschung und Lehre in Deutschland in der Germanistischen Sprachwissenschaft der Universität Greifswald und der Deutschen Sprachwissenschaft/Interdisziplinären Linguistik der Universität Bremen bin ich seit Oktober 2017 in der Schweiz.

 

Meine Forschungsschwerpunkte liegen in der Verbindung von Sprachgebrauch und Gesellschaft, insbesondere Diskurslinguistik, Sprache und Politik sowie Recht.

Neue Publikationen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bock, Bettina M./Dreesen, Philipp (Hrsg.) (2018): Sprache und Partizipation in Geschichte und Gegenwart. Bremen: Hempen ( = Sprache – Politik – Gesellschaft 25). 978-3-944312-63-7

 

Bock, Bettina M./Dreesen, Philipp (2018): Zur Einleitung: Sprache und Partizipation. In: Dies. (Hrsg.): Sprache und Partizipation in Geschichte und Gegenwart. Bremen: Hempen ( = Sprache – Politik – Gesellschaft 25), S. 5-16.

 

Dreesen, Philipp (2018): Analyzing Multilingual Energy Discourses in Switzerland. In: Markus Hackenfort/Vicente Carabias-Hütter/Cathérine Hartmann/Marcel Janser/Natalie Schwarz/Peter Stücheli-Herlach (Hrsg.): Behave 2018. Book of Abstracts. 5th–7th September 2018 Zurich, Switzerland. Winterthur: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, S. 112–113. DOI: 10.21256/zhaw-1370.

 

Dreesen, Philipp (2018): Diskurslinguistik und die Ethnographie des Alltags. In: Ingo H. Warnke (Hrsg.), Handbuch Diskurs. Berlin, Boston: De Gruyter ( = Handbuch Sprachwissen 6), S. 265-284. DOI: 10.1515/9783110296075-011.

 

Bubenhofer, Noah/Dreesen, Philipp (2018): Linguistik als antifragile Disziplin? Optionen in der digitalen Transformation. In: Digital Classics Online Bd. 4, Nr. 1, S. 63–75. DOI: 10.11588/dco.2017.0.48493.

 

Stücheli-Herlach, Peter/Ehrensberger-Dow, Maureen/Dreesen, Philipp (2018): Energiediskurse in der Schweiz. Anwendungsorientierte Erforschung eines mehrsprachigen Kommunikationsfelds mittels digitaler Daten. Winterthur: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. (Working Papers in Applied Linguistics 16). DOI: 10.21256/zhaw-7106.

 

Dreesen, Philipp/Steinhauer, Hagen (2018): Presseanweisungen und Resistenzakte aus diskurspragmatischer Perspektive. Die Frankfurter Zeitung im Nationalsozialismus. In: Heidrun Kämper/Britt-Marie Schuster (Hrsg.): Sprachliche Sozialgeschichte des Nationalsozialismus. Bremen: Hempen ( = Sprache – Politik – Gesellschaft 24), S. 217–244 .

 

Dreesen, Philipp (2018): Denkstimmung der Skepsis. Ein Beschreibungsansatz zur Entstehung der Diskurslinguistik. In: Christiane Andersen/Ulla Fix/Jürgen Schiewe (Hrsg.), Denkstile in der deutschen Sprachwissenschaft. Bausteine einer Fachgeschichte aus dem Blickwinkel der Wissenschaftstheorie Ludwik Flecks. Berlin: Erich Schmidt ( = Philologische Studien und Quellen 265), S. 167-190.

 

Andersen, Christiane/Ängsal, Magnus P./Czachur, Waldemar/Dreesen, Philipp/Fix, Ulla/Kalwa, Nina/Kiesendahl, Jana/Schiewe, Jürgen/Spitzmüller, Jürgen/Zimmermann, Barbara (2018): Erkenntnis als soziale Praxis. Ludwik Flecks Wissenschaftstheorie aus sprachwissenschaftlicher Sicht. In: Christiane Andersen/Ulla Fix/Jürgen Schiewe (Hrsg.): Denkstile in der deutschen Sprachwissenschaft. Bausteine einer Fachgeschichte aus dem Blickwinkel der Wissenschaftstheorie Ludwik Flecks. Berlin: Erich Schmidt ( = Philologische Studien und Quellen 265), S. 11–65.